News

Wöchentliche Filmnews Zusammenfassung 29.06.2012

Gesendet 29/06/2012

Teile

Wöchentliche Filmnews Zusammenfassung 29.06.2012

Fotografiert von: Getty Images

Drehbuchautorin Nora Ephron ist tot
Nora Ephron, Drehbuchautorin und Regisseurin von ‘Harry und Sally‘, ‘Sleepless in Seattle’ und ‘e m@il für dich‘ verstarb am Dienstag, den 26. Juni, im Alter von 71 an der Folge von Komplikationen aufgrund von Leukämie. Die Tochter von zwei Drehbuchautoren war bereits erfolgreiche Essayistin, Romanautorin und Drehbuchautorin, als 1993 sich mit dem Hit ‘Sleepless in Seattle’ auch noch als Regisseurin einen Namen machte. Ihr letzter Film war ‘Julie and Julia‘ aus dem Jahr 2009. In Hollywood wurde ein überwältigendes Mitgefühl gezeigt und gemeinsame Erinnerungen an Ephron wurden zum Ausdruck gebracht. ‘Nora steht für eine ganze Ära‘, sagt Meg Ryan, die die Hauptrolle in den drei bekanntesten Ephron-Komödien spielte. ‘Wir versetzten uns in ihre Träume, und sie wurden zu den unseren.‘

Tyler Perry möchte Sciencefiction-Film machen
Geht Madea in den Weltraum? Auch wenn es nicht völlig abwegig klingt für einen Tyler-Perry-Film, ist er bei seinem Interview mit BlackFilm.com nicht weiter darauf eingegangen. Perry hat lediglich seine Liebe für die Alien-Filme bekundet und seine Enttäuschung über ‘Prometheus‘, da ist es ihm herausgerutscht, dass er momentan an einem Sciencefiction-Film arbeitet. Geben Sie es zu, Sie stellen sich auch gerade einen spitzzüngigen Alien vor, der von Madea in Schach gehalten wird, oder?

Wöchentliche Castingnews Zusammenfassung
Schon wieder ein Filmremake ¬– gähn. Moment mal, mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle? Jippieh! Der Kultklassiker ‘Highlander‘ wird neu verfilmt, Juan Carlos Fresnadillo führt Regie und Reynolds wird die Hauptrolle spielen. ... Besetzung von ‘Catching Fire‘ ist im Gespräch! Die Schauspielerin Jena Malone wird gerade für die Rolle der Johanna Mason gehandelt, der früheren Distrikt 7-Siegerin und verhassten Freundin von Katniss (Jennifer Lawrence), berichtet EW. Und gerade als eine legendäre Batman-Staffel sich ihrem Ende zuneigt, wird Will Arnett als Stimme von Batman im unbetitelten Lego-Film von Warner Bros. besetzt.