Snow White and the Huntsman

Teile

Snow White and the Duke´s Army confront The Queen
Snow White and the Huntsman
Schneewittchen (Kristen Stewart) ist die einzige im Land, die schöner als die niederträchtige Königin Ravenna (Charlize Theron) ist – also soll sie sterben. Aber für die böse Herrscherin gibt es ein böses Erwachen: die junge Frau entkommt und gefährdet den Machtanspruch der Königin, nachdem sie von einem Jäger namens Eric (Chris Hemsworth) – der sie eigentlich fangen sollte – in der Kunst des Krieges unterrichtet wurde.

Kritik

Es stimmt, ‘Snow White and the Huntsman’ ist nicht der erste Schneewittchenfilm, der dieses Jahr in die Kinos kommt – aber nichts an diesem düsteren, kraftvollen Drama kommt einem bekannt vor. Die Aufnahmen sind hinreißend schön, sämtliche Spezialeffekte, von den übernatürlichen Schlachtszenen bis zu den magischen Tricks der bösen Königin, Seelen auszusaugen, sind einfach auserlesen. Die dramatischen Darstellungen von Kristen Stewart, Charlize Theron und Chris Hemsworth tragen das ihrige zum Film bei.

Die Handlung hält sich im Prinzip recht genau an das Märchen von Schneewittchen: Es gibt einen Zauberspiegel, einen vergifteten Apfel und sogar magische Figuren, die munter in den Wäldern herumtollen. Ein paar Wendungen gibt es jedoch auch, die wichtig sind. Die Prinzessin (Stewart) flieht nicht nur vor ihrer Stiefmutter, der bösen Königin Ravenna (Theron) – sie schlägt zurück. Natürlich steht ihr dabei ein durchtrainierter Jäger zur Seite, der nicht nur wie Thor aussieht, sondern auch wie er mit Waffen umgehen kann (hier ist natürlich die Rede von Chris Hemsworth).

Stewart gelingt es, ihrer Rolle so zu spielen, dass man ihr Unschuld und Leidenschaft abnimmt. Auch Hemsworth gelingt der Balanceakt zwischen Furchtlosig- und Verletzlichkeit. Aber wie so häufig in Geschichten, bei denen es um Gut gegen Böse geht, ist der Bösewicht die Figur, die einen unwillkürlich anzieht…und Theron als Ravenna ist überwältigend. Obwohl einige ihrer Texte übertrieben sind, bewahren sie ihr beeindruckendes Auftreten – und die fantastische Verwandlung, die sie durchläuft – davor, dass ihre Figur zu überzogen wirkt.

Diese wunderschöne Umsetzung der Geschichte von Schneewittchen mag einem wie eine Abwendung von Disneys klassischem Zeichentrickfilm erscheinen – oder auch vom fröhlich-leichten ‘Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen’, der dieses Jahr in den Kinos anlief. Aber dadurch, dass ‘Snow White and the Huntsman’ alle düsteren, Angst einflößenden und beunruhigenden Aspekte dieses Märchens anspricht, könnte man davon ausgehen, dass dieser Film von allen am ehestem der Originalerzählung gleicht.

Fotogalerie

  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    1 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    2 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    3 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    4 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    5 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    6 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    7 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    8 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    9 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    10 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    11 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    12 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    13 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    14 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    15 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    16 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    17 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    18 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    19 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    20 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    21 / 22
  • Fotografiert von: © 2012 Universal Studios
    22 / 22
  • Nächste
Glimpse some of the fairest of all the shots from Kristen Stewart's dark fairy tale epic.